Erweiterungsgebäude GiL

Das Erweiterungsgebäude im Gymnasium im Loekamp war aus mehren Gründen dringend Sanierungsbedürftig. Neben undichten Fenstern/Dach war eine PCB-Sanierung erforderlich. Neue Anforderungen an die Schule, wie z.B. der Ganztagsbetrieb und die Übermittagsbetreuung der Schüler machten eine Anpassung des Raumprogramms notwendig.
Für die Sanierung sollten teilweise Mittel aus dem Konjunkturprogramm II des Bundes verwendet werden. Damit verbunden war der Nachweis einer energetischen Sanierung des Gebäudes.

Bedingt durch die PCB- Sanierung, sowie die energetische Sanierung des Gebäudes wurde das Gebäude bis auf den Rohbau zurück gebaut. Fassaden und Innenwände wurden komplett abgebrochen.
Auf Grundlage eines mit der Schule und dem Schulverwaltungsamt abgestimmten Raumkonzepts wurde ein neues Nutzungskonzept entwickelt.